Feedback

Duisburg365.de | Magazin für Duisburg. Online.

Die Ausstellung "Leben und Tod im Alten Peru der Köhler-Osbahr Stiftung geht am morgigen Sonntag, 28.04.2013 im Kultur- und Stadthistorischen Museum im Innenhafen Duisburg geht am morgigen Sonntag, 28.04.2013 zu Ende. Daher gibt es morgen um 14:00 Uhr noch eine Führung mit Kuratorin Katrin Gräfingholt und einige weitere Programmpunkte zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Foto: Frank-M. Fischer

Leben und Tod im Alten Peru - Schlusstag der Ausstellung der Koehler-Osbahr-Stiftung im KSM

Am morgigen Sonntag, 28.04.2013 geht im Kultur- und Stadthistorischen Museum, KSM im Innenhafen Duisburg die von der Köhler-Osbahr-Stiftung mit einigen Partnern initiierte Ausstellung "Leben und Tod im Alten Peru" zu Ende. Anlass um 14:00 Uhr noch einmal eine Führung mit der Kuratorin der Show, Katrin Gräfingholt eine Führung anzubieten.

Die Ausstellung zeigt die Geschichte Perus in einem Zeitraum von 3.000 Jahren bis zur Entdeckung Amerikas, also noch ohne den europäischen Einfluss. Insgesamt werden mehr als 200 Exponate aus der Sammlung Köhler-Osbahr, der Zustiftung Sandweg, der Bonner Altamerika-Stiftung und weiterer Leihgeber gezeigt. Katrin Gräfingholt erläuter bei dem Rundgang die historischen Zusammenhänge und Entwicklungen des Andenstaates.

Um 15:30 Uhr schliesst sich dann im KSM ein Vortrag über "Staat und Gesellschaft in den Anden: Landwirtschaft in Peru und Bolivien". Letztmalig haben die Besucher Gelegenheit, traditionelles Kunsthandwerk, Keramikrepliken und Inka-Schmuck zu erwerben. Zur Einstimmung auf die Abschlussveranstaltung zeigen wir Ihnen ein paar Impressionen dieser beeindruckenden Ausstellung.

Sehen Sie mehr dazu in dem angefügten Video.

Peru-Ausstellung im Stadtmuseum endet am Sonntag, 28.04.2013

Zum Abschluss der Sonderausstellung „Leben und Tod im Alten Peru“ lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 am Sonntag, 28. April 2013, an den Duisburger Innenhafen ein.

Der Nachmittag beginnt mit einer Führung um 14 Uhr. Katrin Gräfingholt, die Kuratorin der Ausstellung, hat die mehr als 200 Keramiken, Textilien und kultischen Objekte der alten Völker Südamerikas in drei Themenbereichen zusammengestellt. Sie gibt bei ihrem Rundgang faszinierende Einblicke in die Alltagswelt und Glaubensvorstellungen der Menschen über einen Zeitraum von 3.000 Jahren bis zur Entdeckung Amerikas durch die Europäer.

Um 15.30 Uhr folgt ein Vortrag von Esther Henning. Die Diplom-Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika berichtet mit Bildern über „Staat und Gesellschaft in den Anden: Landwirtschaft in Peru und Bolivien“. Dabei wird sie mit reichem Bildmaterial die heutige landwirtschaftliche Produktion im Hochland vorstellen, über Kulturpflanzen wie Kartoffel und Quinoa sprechen, aber auch auf die Bedeutung von kleinbäuerlicher Landwirtschaft und die Herausforderungen des Klimawandels eingehen.

Letztmalig bietet das Museum am Sonntag traditionelles Kunsthandwerk wie originalgetreu bemalte Keramik-Reproduktionen, Inka-Schmuck und mehr aus Peru zum Kauf an. Die in Duisburg konzipierte Ausstellung war mit rund 20.000 Besuchern sehr erfolgreich. Sie wird ab Mitte Mai zunächst in Bonn zu sehen sein, weitere deutsche Museen haben bereits wegen einer Übernahme der exklusiven Präsentation aus den Beständen der Münzen- und Antikensammlung Köhler-Osbahr und der Altamerikasammlung der Universität Bonn angefragt.

Der Eintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro.


TAG: dufansn5399
Veröffentlicht am 27.04.2013 um 16:59 durch Von: Frank-M. Fischer in AUSGEHEN, DUISBURG, KULTUR, _Top-Meldung
Flash ist Pflicht!
Pfeil-Grafik
Avatar
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

...und morgen, So., 14.07.2013 die Juli-Ausgabe des Marina-Markts im Innenhafen

Am morgigen Sonntag, 14.07.2013 findet im Innenhafen Duisburg die Juli-Ausgabe des Marina-Marktes statt. In der Zeit von 11:00 - 18:00 Uhr...

In 6 Tagen eroeffnet der 37. Duisburger Weihnachtsmarkt - Vorbereitungen

In 6 Tagen, am 20.11.2014 beginnt der 37. Duisburger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Die Vorbereitungen laufen gegenwärtig auf...

Klaus Hansen zeigt Fussballpoesie in der Zentralbibliothek

Passend zur Fussballweltmeisterschaft, die am kommenden Donnerstag, 12.06.2014 in Brasilien beginnt, wurde am heutigen Dienstag, 10.06.2014...

zum Archiv ->

Empfehlung

Umfrage

Die Leitbildkampangne Ihre Ideen, unsere Stadt läuft seit April 2016