Feedback

Duisburg365.de | Magazin für Duisburg. Online.

Am Sonntag, 20.09.2015 startet um 11h die Eröffnung der absolut empfehlenswerten Ausstellung "Häuser der Weisheit - Wissenschaft im Goldenen Zeitalter des Islam", im Kultur- und Stadthistorischen Museum im Innenhafen Duisburg. Auf dem Bild: Goldmünzen aus der Sammlung-Köhler-Osbahr.

Foto: Frank-M. Fischer

Haeuser der Weisheit ab 20.09.2015 im KSM - Innenhafen

Mit den "Häusern der Weisheit" startet am kommenden Sonntag, 20. September 2015 eine Ausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg, die sich der "Wissenschaft im Goldenen Zeitalter des Islam" widmet.

Die Eröffnung beginnt um 11:00 Uhr mit dem Grusswort der Stadt Duisburg durch den Beigeordneten für Familie, Bildung und Kultur, Thomas Krützberg, einer Begrüssung durch die Direktorin des KSM, Dr. Susanne Sommer und einer Einführung in die Ausstellung durch die Islamwissenschaftlerin und Religionslehrerin Lamya Kaddor unter der Überschrift "Herausforderungen an den Islam im 21. Jahrhundert".

Betritt man den grossen Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Kultur- und Stadthistorischen Museums fällt einem sofort die vollkommen neue, offene, Gestaltung auf, die die Kuratorin der Präsentation, die bis zum 20. März 2015 zu sehen sein wird, grossen Wert gelegt hat. Dr. Andrea Gropp, ihres Zeichens Archäologin, hat für die atmosphärische Unterstützung die Farben gelb und blau gewählt und mehr als 50 Exponate aus verschiedenen Sammlungen zusammengetragen, um die Häuser der Weisheit in ihren zahlreichen wissenschaftlichen Ausprägungen, die im Goldenen Zeitalter weniger spezifiziert und deutlich stärker interdisziplinär als heute erforscht wurden, den Besuchern näherzubringen.

Ihr zur Seite stand die Krupp-Stipendiatin und Geschichts- sowie Islamwissenschaftlerin Asligül Aysel, die als kuratorische Assitentin die Konzeption der Ausstellung massgeblich unterstützte.

Den Besucherinnen und Besuchern wird auch viel über den kulturellen Einfluss vermittelt, der durch die sogenannte Conquista auf der iberischen Halbinsel in Spanien, aber auch anderen Teilen Europas genommen werden konnte. Münzen aus der im Haus befindlichen umfangreichen Sammlung Köhler Osbahr helfen dabei, verschiedene zeitliche Einordnungen vorzunehmen.

Wir hatten die Gelegenheit die Ausstellung, die von der Direktorin des KSM, Dr. Susanne Sommer zurecht als Meisterstück der beiden Volontärinnen bezeichnet wurde, im Vorfeld einmal anzuschauen und haben einen ausführlichen Rundgang gemacht.

Diesen sehen Sie in unserem angefügten Videobeitrag.

Für alle mobilen Nutzer auch hier zu finden!

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm

Unter dem gleichnamigen Titel der Ausstellung "Häuser der Weisheit" ist ein empfehlenswertes Begleitbuch mit 13 tiefergehenden Artikeln und zahlreichen weitergehenden Literaturempfehlungen erschienen, das zum Preis von 17,90€ im Museum und im Buchhandel erworben werden kann.

Vom 8. bis zum 12. Jahrhundert entstanden in den großen Städten des Islam "Häuser der Weisheit", Zentren für Forschung und Wissenschaften. Hier wurden Schriften aus der damals bekannten Welt gesammelt und übersetzt, Astronomen beobachteten den Sternenhimmel, Ärzte behandelten ihre Patienten, Mathematiker entwickelten neue Rechenverfahren und Navigationstechniken. Später gelangten die arabisch-persischen Erkenntnisse nach Europa und wurden dort in der Renaissance aufgegriffen.

Mehr als 50 Ausstellungsstücke, dabei Originalobjekte, naturgetreue Rekonstruktionen und anschauliche Modelle, machen die wissenschaftlichen Leistungen anschaulich. Aus der Münz- und Antikensammlung Köhler-Osbahr sind Goldmünzen aus der Zeit der Abbasidenkalifen zu sehen.


TAG: dufansn9678
Veröffentlicht am 18.09.2015 um 09:53 durch Von: Frank-M. Fischer in AUSGEHEN, DUISBURG, KULTUR, _Top-Meldung
Flash ist Pflicht!
Pfeil-Grafik
Avatar
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Teil 7 - Honore de Balzac - Literaturprogramm der 35. Duisburger Akzente

Am 21.03.2014, 20:00h wird Christian Brückner aus dem Werk "Verlorene Illusionen" des französischen Schriftstellers Honore de...

Plattenküche im August

Am Samstag, 14. August gibt es wieder ein Faktorei-3-Gänge-Menü der Extraklasse. Und wenn das Wetter mitspielt wird das Menü auf der...

Filmvorführung - Max Imdahl "Sehenden Auges" Do, 11.04.2013 in der plastikBAR des LehmbruckMuseums

Am Donnerstag dieser Woche, dem 11.04.2013 wird es in der wöchentlichen plastikBAR des LembruckMuseums Duisburg eine Filmvorführung geben....

zum Archiv ->

Empfehlung

Umfrage

Die Leitbildkampangne Ihre Ideen, unsere Stadt läuft seit April 2016