Feedback

Duisburg365.de | Magazin für Duisburg. Online.

Am 20.04.2012 wird der Künstler Ruppe Koselleck seinen Katalog "Sie kaufen Kunst und Ruppe Koselleck BP" im LehmbruckMuseum Duisburg vorstellen. Ein weiterer Schritt bei der Übernahme von BP!

Foto: Frank-M. Fischer

Ruppe Koselleck lässt in BP Übernahme Bemühungen nicht nach - 20.04.2012 Katalogvorstellung im LehmbruckMuseum

Der Künstler Ruppe Koselleck hat in seinen Bemühungen BP zu übernehmen nicht nachgelassen. Vergangene Woche sagte er noch: "Ich bin in meinen Bemühungen weiter gekommen!" Knapp ein Jahr ist es her, als er im LehmbruckMuseum Duisburg die Aktion "Sie kaufen Kunst und Ruppe Koselleck BP" mit einer entsprechenden Installation präsentierte. 

Am 20.04.2012, dem Jahrestag der Deep-Water-Horizon-Katastrophe wird er wieder im LehmbruckMuseum sein, um dort seinen Katalog "Sie kaufen Kunst und Ruppe Koselleck BP" vorzustellen:

Jahrestag der Deep-Water-Horizon-Katastrophe: Ruppe Koselleck stellt imLehmbruckMuseum seinen Katalog "Sie kaufen Kunst - und Ruppe Koselleck BP" vor

Vom 13. bis 20. April 2011 war der 1967 geborene Künstler Ruppe Koselleck zu
Gast im LehmbruckMuseum – mit der performativen Installation "Sie kaufen
Kunst – und Ruppe Koselleck BP". Im Souterrain des Museums richtete er sein
Rohöllaboratorium ein, in dem er Bilder aus Ölklumpen malt und ausstellt,
die er an den Stränden dieser Welt findet – im Golf von Mexiko, auf
Norderney oder vor Belfast. Seine Werke verkauft Koselleck zum jeweils
tagesaktuellen BP-Kurs – eine Aktie pro verwendeter Ölsorte –, um von dem
Erlös Stück für Stück des weltweit operierenden Konzerns zu erwerben. So
wurde das Museum für eine Woche nicht nur zum Ausstellungsraum, sondern auch
zum Atelier und vor allem zum Marktplatz.

Nun, am 20. April 2012, jährt sich nicht nur die Finissage dieser
Ausstellung, sondern auch die für diese Ausstellung so maßgebliche
Katastrophe auf der Ölbohrplattform "Deep Water Horizon", deren Öl Koselleck
für einige seiner Arbeiten verwendet hat. Daher hat das LehmbruckMuseum den
Künstler an diesem Tag zur Veröffentlichung des Ausstellungskatalogs noch
einmal eingeladen, um diesen vor Ort zu präsentieren.

Von 13 bis 17 Uhr richtet der in Münster lebende Künstler noch einmal sein
Büro im LehmbruckMuseum ein. Neben der Vorstellung des Katalogs, der außer
der Reihe nicht für 10 Euro, sondern für zwei BP-Aktien zum Tageskurs
verkauft werden wird, gibt es die Möglichkeit, sich den Katalog von Ruppe
Koselleck signieren zu lassen. Der Kurs der Aktie liegt aktuell bei 5,68
Euro, im Verlaufe des Katalogerstverkaufes sind für die mit rohem Öl aus
Alabama 2010 verschmierten Dokumente spontane Kurs-Schwankungen zu erwarten.

Bis Börsenschluss wird sich der Preis ständig verschieben, die
Besucher_innen haben somit die Möglichkeit, direkt in die Kunst von Ruppe
Koselleck zu investieren.



TAG: dufansn3853
Veröffentlicht am 05.04.2012 um 13:33 durch Von: Frank-M. Fischer in DUISBURG, KULTUR, _Top-Meldung
Pfeil-Grafik
Avatar
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Farbe - noch ein Rundgang durch die Ausstellung im KunstRaum Duisburg

Bis Oktober 2017 kann die am vergangenen Mittwoch, 17. Mai 2017 im KunstRaum der Zahnarztpraxis Dr. Manhardt Barthelmie im MercatorHaus an...

Rebeccas Lieblingsstück in der Sammlung Koehler-Osbahr im KSM Duisburg

Rebecca ist eine weitere Schülerin der Globus Gesamtschule in Duisburg, die zusammen mit Mitschülern und dem Museumsführer Frank Switala in...

Cans Lieblingsstück in der Sammlung Koehler Osbahr im KSM Duisburg

Weiter geht es mit unserer Vorstellung der Reihe "Schüler führen Schüler" in der Sammlung Köhler-Osbahr der Köhler Osbahr...

zum Archiv ->

Empfehlung

Umfrage

Die Leitbildkampangne Ihre Ideen, unsere Stadt läuft seit April 2016