Feedback

Duisburg365.de | Magazin für Duisburg. Online.

Machen Sie mit uns einen Rundgang durch die Ausstellung "Duisburger Künstlerbund politisch?", die bis zum 08.01.2015 in der Galerie Rheinhausen zu sehen ist.

Foto: Frank-M. Fischer

Duisburger Kuenstlerbund politisch? - Ausstellung in der Galerie Rheinhausen

Bis zum 08. Januar 2015 ist in der Galerie Duisburg Rheinhausen in der dortigen Bezirksbibliothek eine Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel "Duisburger Künstlerbund politisch?" zu sehen. Die Künstlerinnen und Künstler:

Andrea Bender, Sigrid Beuting, Chinmayo, Barbara Deblitz, Klaus Florian, Elisabeth Höller, Michael Kiefer, Britta Lauer, Wolf-Diethard Lipka, Roger Löcherbach, Ralf Raßloff, Walter Schernstein, Andre Schweers und Regine Strehlow-Lorenz zeigen Arbeiten, bei denen der Betrachter die Frage des Ausstellungstitels beantworten muss.

Bevor wir uns in einem weiteren Beitrag mit der Eröffnung der Präsentation beschäftigen, zeigen wir heute zunächst die ausgestellten Werke in einem Rundgang.

Mehr dazu in unserem angefügten Videobeitrag.

Für alle mobilen Nutzer auch hier zu finden!


TAG: dufansn7970
Veröffentlicht am 06.12.2014 um 22:44 durch Von: Frank-M. Fischer in DUISBURG, KULTUR, _Top-Meldung
Flash ist Pflicht!
Pfeil-Grafik
Avatar
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Farbe - noch ein Rundgang durch die Ausstellung im KunstRaum Duisburg

Bis Oktober 2017 kann die am vergangenen Mittwoch, 17. Mai 2017 im KunstRaum der Zahnarztpraxis Dr. Manhardt Barthelmie im MercatorHaus an...

Rebeccas Lieblingsstück in der Sammlung Koehler-Osbahr im KSM Duisburg

Rebecca ist eine weitere Schülerin der Globus Gesamtschule in Duisburg, die zusammen mit Mitschülern und dem Museumsführer Frank Switala in...

Cans Lieblingsstück in der Sammlung Koehler Osbahr im KSM Duisburg

Weiter geht es mit unserer Vorstellung der Reihe "Schüler führen Schüler" in der Sammlung Köhler-Osbahr der Köhler Osbahr...

zum Archiv ->

Empfehlung

Umfrage

Die Leitbildkampangne Ihre Ideen, unsere Stadt läuft seit April 2016