Feedback

Duisburg365.de | Magazin für Duisburg. Online.

Eines der Highlights des Besuchs junger Nachwuchsmusiker aus Vilnius in Duisburg auf Einladung der Köhler-Osbahr-Stiftung und der Fasel-Stiftung war das Serenadenkonzert zusammen mit Musikern der Duisburger Philharmoniker.

Foto: Frank-M. Fischer

Nachwuchsmusiker aus Vilnius zu Gast in Duisburg - filmischer Reisebericht

Heute schauen wir noch einmal ausführlich auf den Besuch junger Musiker aus der Duisburger Partnerstadt Vilnius / Litauen im Juni 2015 in Duisburg zurück. Seit Jahren findet, initiiert durch die Köhler-Osbahr-Stiftung und die Fasel Stiftung ein Austauschprogramm von begabten Nachwuchsmusikern zwischen den beiden Partnerstädten statt, der von litauischer Seite durch die Rostropovich Stiftung unterstützt wird.

Dabei steht sowohl das Kennenlernen der Stadt als auch die musikalischen Auftritte im Vordergrund. Die 18jährige Akkordeonspielerin Egle Bartkeviciute, der 17jährige Stasys Makstutis und der 13jährige Rapolas Bartulis hatten zunächst die Gelegenheit mit dem Motorschiff Oscar vom Schwanentor nach Duisburg Ruhrort zu fahren, um dort das Binnenschifffahrtsmuseum in einer individuellen Führung durch den Museumsdirektor Dr. Bernhard Weber ausführlich kennenzulernen.

Nach einem Essen im Museumsrestaurant "Schiffchen" hatten die drei einige Stunden zu ihrer freien Verfügung, bevor es dann am Abend ein gemeinsames Serenadenkonzert im Haniel-Hof des Duisburger Rathauses zusammen mit Musikern der Duisburger Philharmoniker gab, bei dem die drei durch ihre musikalischen Leistungen das Publikum begeisterten.

Alt-Oberbürgermeister Jupp Krings, der vor dreissig Jahren die Städtepartnerschaft in Vilnius begründet hatte, sprach im Anschluss einige Worte.

Am folgenden Tag fand im Rathaus Duisburg ein Fest anlässlich der 9 Duisburger Städtepartnerschaften statt, mit besonderem Akzent auf das 30jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen Duisburg und Vilnius.

In verschiedenen Ansprachen u.a. von Oberbürgermeister Sören Link, Landtagspräsidentin Carina Gödecke und dem litauischen Botschafter S.E. Herr Deividas Matulionis wurde die Bedeutung der Städtepartnerschaft gewürdigt und ausdrücklich auf das private Engagement u.a. durch die Stiftungen hingewiesen, die diese erst mit Leben füllten.

Im Anschluss traten die drei litauischen Musiker bei einem Fest im Hof des Rathauses auf und bewiesen dort erneut ihre musikalischen Qualitäten.

Wir zeigen Ihnen einen ausführlichen Zusammenschnitt des Besuches mit verschiedenen musikalischen Beiträgen der Nachwuchsmusiker.

Mehr dazu sehen und hören Sie in unserem angefügten Videobeitrag.

Für alle mobilen Nutzer ist das Video auch hier zu finden!


TAG: dufansn10333
Veröffentlicht am 03.01.2016 um 23:11 durch Von: Frank-M. Fischer in DUISBURG, KULTUR, _Top-Meldung
Flash ist Pflicht!
Pfeil-Grafik
Avatar
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Empfehlung

Umfrage

Die Leitbildkampangne Ihre Ideen, unsere Stadt läuft seit April 2016